+49 179 2216204‬ info@reitverein-neschwitz.de

Unsere Schulpferde

Hallo,

ich bin Moritz, wahrscheinlich 1989 geboren. Das ist so lange her, dass es keiner mehr genau weiß. Mit 3 oder 4 Jahren bin ich als Jungspund zum RFV Neschwitz e.V. gekommen, das war 1993.

Seit damals lernen die Kinder im Verein auf meinem Rücken das Reiten. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, jeder kann bei mir etwas dazu lernen.

Trotz meines hohen Alters, bin ich noch fit wie ein Turnschuh.
Sicher, ich bin froh, dass meine Kollegen mir mittlerweile viel Arbeit abnehmen. So kann ich mehr Zeit draußen auf dem Paddock oder der Weide verbringen.
Aber für einen kleinen Sprung oder einen schönen Galopp bin ich immer zu haben.

Wenn ihr mich näher kennenlernen wollt, kommt doch einfach vorbei und besucht mich.

Bis bald in Holschdubrau
euer Moritz

Jetzt will ich mich kurz vorstellen,

mein Name ist Guido. Im April 2000 bin ich geboren und 2005 nach Holschdubrau umgezogen. Seitdem bin ich als Schulpferd für Groß und Klein im Einsatz.
Als großes, schwarzes schweres Warmblut bin ich ein richtiger Allrounder. Voltigieren, Dressur und Springen, alles kein Problem. Wer eine gemütliche Runde ins Gelände plant, der freut sich immer über meine Gesellschaft. Auch zu Festumzügen, als Pferd von St. Martin, und an Ostern bin ich unterwegs.

Hier im RFV Neschwitz schätzen alle mein ruhiges Wesen und wissen, dass ich mit meinen Reiter durch Dick und Dünn gehe. Sicher, auch ich hab schon ein recht stattliches Alter erreicht, aber ein paar Flausen habe ich immer noch im Kopf. Wir wollen ja keine Langweile aufkommen lassen!

Das war’s erstmal von mir, vielleicht sehen wir uns bald mal im Stall.

Bis dahin euch alles Gute
euer Guido

Hallo,

ich bin Mizza, die derzeit einzige Stute unter uns Schulpferden.

Typisch Stute, habe ich zwar meine Launen, aber im Allgemeinen bin ich sehr umgänglich. Den noch unerfahrenen Reitern zeige ich gern worauf es beim Reiten ankommt. Jedoch freue ich mich auch mit den Fortgeschrittenen anspruchsvollere Aufgaben zu bewältigen oder ins Gelände zu gehen.

Wie auch Guido, konnte man mich bereits an Ostern oder zu St. Martin beobachten. Das zeigt auch meinen verlässlichen Charakter.

Falls ihr noch mehr über mich wissen möchtet, kommt doch zu einem kleinen Plausch vorbei.

Liebe Grüße
eure Mizza

Guten Tag,

mein Name ist Ostwind. Meines Zeichens Pony. Im August 2018 bin ich achtjährig nach Holschdubrau gekommen.

Wer jetzt denkt, dass ich das Klischee eines faulen Ponys erfülle, der hat sich geirrt. Eher sollte man wissen wie man mich bremst. Eifrig höre ich in jeder Reitstunde zu, bin immer fleißig und liebe es zu Springen. Ich lerne immer wieder neue Sachen. Ab ins Gelände? Ich bin dabei und zwar ganz brav! Wer mit mir unterwegs ist, steigt garantiert mit einem fetten Grinsen im Gesicht wieder ab.

Ihr glaubt mir nicht? Dann kommt vorbei und überzeugt euch selbst!

Ich freue mich auf euch
euer Ostwind

Hallo da draußen,

ich bin Caruso. Geboren im Jahr 2010. Als letzter, kurz nach meinem „partner in crime“ Ostwind, bin ich im Oktober 2018 in Holschdubrau eingezogen.

Bevor ich zum RFV Neschwitz gekommen bin, war ich als Vielseitigkeitspferd unterwegs. Auch auf Turnieren konnte man mich bereits beobachten. Jetzt da ich eine neue Aufgabe habe, bin ich stets bemüht mein Bestes zu geben und lerne gerne dazu. Schnell aus der Ruhe gerate ich auch nicht, allerdings sollte man als mein Reiter schon ein wenig Erfahrung mitbringen.

Mehr über mich erfahrt ihr gern bei einem persönlichen Treffen hier in Holschdubrau.

Bis dahin
euer Caruso